Verein für Kindertagesstätten links der Isar e.V.

seit 1833 für Ihre Kinder da ...

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Familiäre Situationen

In unserer Einrichtung gibt es Kinder aus verschiedenen Familienformen.

  • Kinder aus Kernfamilien mit einem und mehr Kindern.
  • Kinder aus Mischehen (Ehepartner kommen aus verschiedenen Ländern).
  • Ein-Eltern-Familien.

Kinder verschiedener Nationalitäten besuchen unser Kinderhaus. Diese Familien leben z. T. in der 2. Generation in Deutschland, sind Angehörige der EU-Länder oder kommen aus anderen Erdteilen.

Freizeitgestaltung der Kinder

Aus einer Elternbefragung hat sich heraus kristallisiert, dass die Kinder eine anspruchsvolle Freizeitgestaltung außerhalb der Einrichtung haben.
Am meisten wurde genannt: Ausflüge, Radfahren, Baden gehen, Sport- und Musikangebote in Vereinen, Treffen mit anderen Kindern auf dem Spielplatz und Zuhause, Beschäftigungen daheim mit den Eltern, sowie Kulturangebote z.B. Museums-, Kino- und Tierparkbesuche.

Wohnumfeld

Unser Stadtgebiet ist dicht bebaut deshalb wohnen die Familien in mehrstöckigen Mietshäusern. In der Umgebung gibt es Grünflächen, wie etwa den alten nördlichen Friedhof, den Josephsplatz, den Leopoldpark, den Luitpoldpark, das Spielgelände am Maßmannsbergl, verschiedene Spielplätze, Wiesen zwischen den Pinakotheken. Die Eltern müssen ihre Kinder begleiten, wenn diese im Freien spielen wollen. Aus Sicherheitsgründen haben die Kinder nicht die Möglichkeit, sich alleine draußen aufzuhalten, weshalb die Selbstständigkeit des Kindes eingeschränkt ist.

Die Großstadt München hat für Kinder viele Freizeitangebote anzubieten. Darunter auch manches in Schwabing: z.B. Bücherei, Kindertheater, Sportvereine, Museen, Englischer Garten, Olympiapark.

Struktur des Stadtteils

Die Stadtteile Schwabing West und Maxvorstadt wurden am Anfang des 20. Jahrhunderts bebaut. Die Quartiere sind gut erschlossen: Einzelhandelsgeschäfte, Handwerksbetriebe, Elisabethmarkt, Medizinische Versorgung, Apotheken, Feuerwehr, Post, verschiedene Kinderbetreuungseinrichtungen, Pfarrei St. Joseph, evangelische Kreuzkirche, Grundschulen, weiterführende Schulen und öffentliche Verkehrsmittel. Es gibt verkehrsberuhigte und stark befahrene Straßen.

 

Newsflash

Wussten Sie, dass die bisherige Leiterin des Kinderhauses St. Josef in der Münchener Georgenstrasse, Sr. Archangelis, die Leitung des Kinderhauses zum Ende des letzten Kindergartenjahres in die Hände der bisherigen Gruppenleiterin abgegeben hat und damit die Leitung des Kinderhauses nach 111 Jahren erstmals in weltliche Hände übergegangen ist?